top of page
  • Autorenbildhelloveganelite

goodmoodfood: Wie die leckeren Produkte der Berliner Brand gleich mehrfach glücklich machen!

Aktualisiert: 4. Juli

Bei goodmoodfood ist der Name Programm: Denn hier finden sich Lebensmittel, die deine Stimmung auf ganz natürliche Art boosten sollen: Ob Vitalpilz Kakaos, leckere Trinkschokolade oder Superfoods wie Maca und Cashewkerne goodmoodfood stellt bei jedem seiner Produkte sicher, dass nicht nur “Bio”, sondern auch fair und wertstiftend hergestellt und gehandelt wird. Doch wie funktioniert das genau? 

Bildquelle: goodmoodfood


Wir wollten es ganz genau wissen und haben daher direkt einmal bei goodmood Advocatin und Content Creatorin Alice nachgefragt. Wenn auch du danach Lust auf leckeren und wohltuenden Ritual Kakao hast, bist du mit Sicherheit nicht alleine …


Q: Hallo liebe Alice, danke, dass du die Zeit für unser Interview gefunden hast. Wie geht es dir? 


A: Hey, liebe Soraya, mir geht’s super! Und du, bist du auch in a goodmood?


Q: Auf jeden Fall, schließlich darf ich ja gerade ein tolles Interview mit dir führen! Steigen wir gleich einmal ein: Kannst du uns etwas zur Gründung von goodmoodfood erzählen? Was ist das Konzept dahinter? 


A:  Die Gründung von goodmoodfood entsprang dem Wunsch von Tobias Fischer, gesunde, rohe oder zumindest minimal verarbeitete Produkte anzubieten und dabei nicht auf Geschmack und Genuss zu verzichten. goodmoodfood hat in der Welt des Kokosblütenzuckers in Indonesien angefangen und hat sich dann sehr schnell in die Richtung von Rohkakao und seinen gesundheitlichen Vorteilen entwickelt.


Heute bieten wir eine viel größere Auswahl an Produkten an, aber das Konzept und der Spirit dahinter ist immer noch derselbe: Von Kakao, Vitalpilzen, Snacks, Trockenfrüchten bis hin zu Kokosprodukten – unser Wunsch ist es, der Welt qualitativ hochwertige, gesunde, vegane, fair gehandelte und verantwortungsvoll angebaute Produkte zu bringen, die vor allem gesund für Körper und Geist sind und gute Laune verbreiten! Wir sind ein Team, das von der Kraft der Pflanzen und der Natur überzeugt und begeistert ist.



Bildquelle: goodmoodfood


Q: Ihr legt nicht nur Wert auf hochwertige, sondern vor allem auch faire und ökologische Produkte, die die wirtschaftliche Lage der Menschen am Herstellungsort verbessern soll. Wie geht ihr da konkret vor? 


A: goodmoodfood ist ein Unternehmen mit starken sozialen und ökologischen Werten. Alle unsere Produkte stammen aus fairem Handel und nachhaltiger Landwirtschaft. Dies drückt sich auf verschiedene Weise aus:

 

  • Wir bevorzugen langfristige Partnerschaften, da diese den Produzent:innen finanzielle Sicherheit und Stabilität bieten, wobei die Preise und Löhne trotz der Schwankungen des Marktes fair bleiben. Außerdem unterstützen wir so nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken und einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen dieses Planeten.

  • Wir bevorzugen immer einen direkten Handel zu unseren Produzent:innen, es gibt also keine Zwischenhändler:innen. Dies ermöglicht uns nicht nur ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, sondern auch einen besseren Einblick in die Produktionsbedingungen der Produkte. 

  • Einer unserer Leitfäden ist "Value At Origin” (Wertschöpfung vor Ort), bei dem so weit wie möglich das Endprodukt vor Ort hergestellt wird. Dadurch werden die Zwischenhändler:innen noch einmal reduziert, aber vor allem führt dies zu einer größeren Wertschöpfung in den Ursprungsländern und damit zu einer besseren Bezahlung der Produzent:innen und Bauern und Bäuerinnen. 

  • Alle unsere Produkte werden in Mischkultur oder Permakultur angebaut. Abgesehen von den Vorteilen für die Erde, steht eine nachhaltige Landwirtschaft im Gegensatz zu einer Monokultur für die Erhaltung der Gesundheit von unseren Landwirt:innen, da keine schädlichen Chemikalien verwendet werden. Außerdem sind sie dadurch nicht von einem einzigen Produkt oder Markt abhängig, sondern können ihre wirtschaftliche Lage durch verschiedene Produkte und Märkte verbessern.


Durch das Einsetzen für soziale und ökologische Werte unserer Partner:innen vor Ort wird die wirtschaftliche Lage der Menschen verbessert. Wir selbst tragen nur einen kleinen Teil dazu bei, indem wir diese Projekte unterstützen, aufwerten und verbreiten. Wir sind dankbar, dass wir Zugang zu Produkten von solch hoher Qualität haben, die im Einklang mit der Natur und den Menschen hergestellt werden. 



Q: In unserer heutigen Leistungsgesellschaft fühlen sich viele Menschen gehetzt und überfordert. Hast du das Gefühl, dass Produkte wie Vitalpilz Kakaos oder Ritual Kakaos dazu beitragen können, im Alltag für mehr Entspannung zu sorgen? Können eure Produkte Teil einer Self-Care-Routine sein und welche Produkte würdest du in diesem Zusammenhang besonders empfehlen? 


A: Auf jeden Fall! Unsere Vitalpilz-Kakaos können sehr gute Begleiter für einen Alltag mit mehr Entspannung und allgemeinem Wohlbefinden sein. Sie können zum Beispiel eine gute Alternative zu Kaffee sein, aber auch einer Frühstücksbowl beigemischt werden. Diese Produktreihe ist neu bei goodmoodfood und wir sind beeindruckt von der Kraft der Vitalpilze – sie sind wahre Schätze der Natur. Auch wenn sie in unseren europäischen Kulturen nicht weit verbreitet sind, werden sie in der chinesischen Medizin schon seit langem verwendet. 

Jeder Vitalpilz enthält eine große Anzahl an Nährstoffen und bietet Vorteile für die körperliche und seelische Gesundheit, und das alles auf sanfte und natürliche Weise. 


Reishi zum Beispiel ist bekannt als der “Pilz der Unsterblichkeit” und wird seit Jahrhunderten zur Förderung der Entspannung und zur Unterstützung des Immunsystems verwendet. Der Vitalpilz


Bildquelle: goodmoodfood


Cordyceps steigert hingegen die Energie und Ausdauer, verbessert die Sauerstoffaufnahme, fördert die Durchblutung, unterstützt die Leistungsfähigkeit und hilft bei der Regeneration nach körperlicher Anstrengung.


Das i-Tüpfelchen: Die Kakao- und Vitalpilz-Kombination! Zusammen haben sie eine synergetische Wirkung und ergänzen sich gegenseitig in ihren gesundheitlichen Vorteilen. Dieser Mix bringt natürliche, langanhaltende Energie ohne Nebenwirkungen von künstlichen Stimulanzien, kann dein Immunsystem unterstützen und macht dazu noch gute Laune!


Bei Stress und Angstgefühlen kann unser Vitalpilz Kakao "Calm Down & Relax" für Entspannung sorgen. Für mehr Energie im Alltag ist der Vitalpilz Kakao "Rise Up & Shine" die richtige Wahl. Und für unsere lieben goodmoodies, die die pure Kraft von vier Vitalpilzen erleben, aber keinen Zucker konsumieren möchten, haben wir den Vitalpilz Kakao “Pure Power” kreiert.


Der Genuss von Kakao – ohne oder mit Vitalpilzen und insbesondere in einem ritualisierten Kontext – kann eine wunderbare Möglichkeit sein, innezuhalten und den Moment bewusst zu genießen. Unsere Ritual-Kakaos laden dazu ein, eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen und sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.


Unser Tipp: Mache dir eine Kakao-Zeit zu einem festen Ritual in deinem Tagesablauf. Kreiere eine angenehme Umgebung mit beruhigender Musik oder einer Kerze und genieße deinen Kakao in Ruhe. Diese kleinen, bewussten Momente können einen großen Unterschied in deinem Wohlbefinden machen.


Q: Und, wo wir schon beim Thema sind: Ich nehme euch als ein sehr bewusstes, geerdetes Unternehmen wahr. Was tut ihr als Unternehmen, um die mentale Gesundheit der Mitarbeitenden zu unterstützen?


A: Eine sehr gute Frage und ein wichtiges Thema, das bei uns besonders viel Aufmerksamkeit erhält. Fairtrade bedeutet für uns nicht nur faire Beziehungen zu den Produzent:innen, sondern faire Löhne für alle Mitarbeiter:innen, gute Arbeitsbedingungen und ein spaßiges Arbeitsumfeld, sowie gegenseitigen Respekt und ein Begegnen auf Augenhöhe des gesamten Teams. Profit ist zwar unerlässlich, um als Unternehmen zu überleben, steht für uns aber nicht an erster Stelle. Flache Hierarchien und die Gleichwertigkeit aller Mitarbeiter:innen sind weitere Grundprinzipien.




Bildquelle: goodmoodfood


Im Büroalltag hat das Team Zugang zu allen Gute-Laune-Produkten, außerdem veranstalten wir regelmäßig Community Events wie Meditationen oder Kakao-Zeremonien auf unserem Campus. Vor jedem Team-Meeting nehmen wir uns zwei bis drei Minuten Zeit für eine Meditation, gefolgt von einem "Check-in", bei dem alle die Gelegenheit bekommen, mitzuteilen, wie sie sich gerade fühlen. Zusätzlich haben wir einen Ruheraum und es werden regelmäßige Teamaktivitäten wie Tagesausflüge, Kakao-Tastings oder Sport und Yoga angeboten. Seit kurzem gibt es auch ein wöchentliches Care-Team: Jede Woche kümmert sich ein neues Duo um die Ordnung im Büro und bereitet ein gemeinsames Mittagessen für das gesamte Team zu – natürlich mit köstlichen goodmood Produkten!


Q: Wow, das klingt auf jeden Fall mehr als vorbildlich. Würden mehr Unternehmen ganzheitliche Konzepte wie eures umsetzen, wäre schon sehr viel für die Gesundheit und das Wohlergehen der Mitarbeitenden getan. Da sich unser Interview jetzt leider schon dem Ende zuneigt: Vielen Dank für deine Zeit, liebe Alice!


A: Danke dir, liebe Soraya! Wir sind sehr froh, dass wir die Möglichkeit bekommen, in eurem Blog zu erscheinen und unsere goodies vorzustellen. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, deswegen lasst uns gemeinsam goodmood verbreiten – für eine gut gelaunte Zukunft!


Ihr seid neugierig geworden und wollt noch mehr über goodmoodfood erfahren? Dann schaut am besten gleich einmal auf dem Instagram-Profil & dem Online-Shop dieser tollen, ganzheitlichen Brand vorbei! Und noch ein kleiner Tipp: Wenn ihr diesen Link nutzt, erhaltet ihr ganze 10 % Rabatt auf euren Einkauf!

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page